nordrhein_westfalen
31.03.24, 12:58 Uhr
News-Nr.: 44057

Hüpfburgen-Unfall in Krefeld:
Windböe erfasst Riesen-Hüpfburg in Aktionspark - Halteseil reißt -Kinder werden durch Luft geschleudert - Mindestens fünft verletzte Kinder

Hüpfburg hob durch Wind ab - ein elfjähriges Mädchen wurde durch Luft geschleudert und kam in Klinik - weitere Kinder kamen leicht verletzt davon - Polizei ermittelt Ursache

Bildergalerie vorhanden

 

Datum: Samstag, 30. März 2024, 15:00 Uhr

Ort: Krefeld, Nordrhein-Westfalen

 

(gs) Schwerer Hüpfburgen-Unfall in Krefeld: Eine Windböe hatte am Samstagnachmmttag eine Riesen-Hüpfburg in einem Aktionspark erfasst. Durch ein gerissenes Halteseil hob die Hüpfburg ab, auf ihr berfanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks 20 Kinder. Mehrere von ihnen wurden durch die Luft geschleudert. Ein elfjähriges Mädchen schlug entfernt hart auf dem Boden auf und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Kinder erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt die Ursache des Unglücks.

Hüpfburgen-Unfall in Krefeld: Eine Windböe hat eine Riesen-Hüpfburg im Aktionspark erfasst, wodurch ein Halteseil riss. Mehrere Kinder wurden durch die Luft geschleudert. Mindestens fünf Kinder wurden verletzt. Ein elfjähriges Mädchen wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Kinder erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt die Ursache des Unfalls, der sich am Samstag, dem 30. März 2024, um 15:00 Uhr in Krefeld, Nordrhein-Westfalen, ereignete.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.