mecklenburg_vorpommern
Mittwoch, 24. Januar 2024, 15:30 Uhr
Müritz bei Ludorf, LK Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 43697

Dramatische Rettungsaktion bei meterhohen Wellen auf der Müritz:
Mann will mit Boot Ponton über die Müritz schleppen - Boot läuft voll und sinkt in stürmischer See - Hobbykapitän kann sich auf Ponton retten und muss ausharren bis ihn die Feuerwehr rettet - Stark unterkühlter Mann muss ins Krankenhaus gebracht werden

Lebensmüde Aktion führt zu großangelegtem Rettungseinsatz - "Das ist schon ein Risiko bei dem Wetter mit einem Meter Wellen"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 24. Januar 2024, 15:30 Uhr

Ort: Müritz bei Ludorf, LK Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern

 

(tz) Eine lebensmüde Aktion eines Bootsmannes hat bei dem extremen Sturm einen großen Rettungseinsatz auf der Müritz ausgelöst.

Der Mann wollte bei meterhohem Wellengang einen Ponton über den größten Binnensee Deutschlands ziehen. Das ging natürlich gründlich schief. Das kleine 65 PS starke Motorboot lief mit Wasser voll und sank. Der Mann konnte sich zum Glück auf den schwimmenden Ponton retten. Die Feuerwehr rückte nach dem Notruf der Freundin, offenbar von Land aus, mit einem Großaufgebot aus und konnte den verunglückten Hobbykapitän von dem Ponton retten. Er war jedoch schon schwerst unterkühlt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.