niedersachsen
Dienstag, 17. Januar 2023, 13 Uhr
Goldenstedt, Landkreis Vechta, Niedersachsen
News-Nr.: 41182

Spektakuläre Bergung nach Abflug in Graben:
Riesiger Gülle-Tanklaster rutscht in Graben - stinkende Ladung läuft zum Glück nicht aus, aber Sattelzug verkeilt sich kompliziert zwischen Bäumen - Autokran muss ganze Eiche zur Seite heben, um Lkw Bergen zu können

Fahrer wird bei Unfall nur leicht verletzt - nachdem Gülle in Ersatzfahrzeug umgepumpt wurde, beginnt komplizierte Bergungsaktion mit Autokran (on Tape) - O-Ton mit Kranfahrer und Feuerwehr

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 17. Januar 2023, 13 Uhr

Ort: Goldenstedt, Landkreis Vechta, Niedersachsen

 

(sg) Großes Glück hatten die Beteiligten bei einem Verkehrsunfall eines Gülletankwagens am Dienstagnachmittag bei Vechta. Der große Lkw war mit vollem Gülletank auf einer Verbindungsstraße zwischen Goldenstedt und Vechta bei einem Überholvorgang von der Fahrbahn abgekommen und nach links in den Straßengraben gerutscht. Zum Glück wurde der Fahrer dabei nur leicht verletzt und der Tank blieb dicht, so dass die stinkende Brühe dort blieb, wo sie hingehörte. Allerdings verkeilte sich der Lkw so kompliziert zwischen den neben der Straße stehenden Bäumen, dass eine komplizierte Bergungsaktion von Nöten war, um den Lkw wieder auf die Straße zu bekommen.

Zunächst einmal pumpte der Eigentümer mit einem Ersatztankwagen die stinkende Brühe aus dem Tank um. Erst dann konnte ein Bergungsunternehmen mit seinen Arbeiten beginnen. Da man keinen Weg fand, den Lkw zwischen den Bäumen herauszubekommen, musste ein Autokran einen der Bäume, eine 18 Meter hohe Eiche, an den Haken nehmen und in einem Stück anheben. Nachdem der Baum dann mit einer Säge gefällt wurde, legte der Kran diesen auf das angrenzende Feld und befreite so den eingekeilten Lastwagen. Nun konnte dieser aus dem Graben gezogen werden. Die spektakuläre und nicht alltägliche Bergungsaktion zog sich bis in den späten Nachmittag hin.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.