Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de


Evakuierung nach Explosionen in Mehrfamilienhaus-Keller:
Feuerwehr rettete 36 Bewohner aus verqualmten Gebäude 2 Verletzte

Feuer offenbar im Heizungskeller ausgebrochen Personen mit Fluchthauben ins Freie geholt Auch Kinder betroffen Großeinsatz von Rettungsdienst und Feuerwehr

Bildergalerie vorhanden
Datum: Samstag, 09. September 2006, ca. 01:30 Uhr
Ort: Letter, Region Hannover, Niedersachsen

(gs) Bei einem Brand begleitet von Explosionen im Keller eines Mehrfamilienhaus in Letter bei Hannover sind in der Nacht mindestens zwei Personen verletzt worden, insgesamt mussten 36 Personen gerettet werden.
Anwohner hatten laute Knalle im Heizungskeller des Wohnblocks gemeldet, anschließend stieg dichter Qualm empor und verhinderte für viele die Flucht.
Die Leitstelle löste daraufhin Großalarm aus: Über 50 Löschkräfte sowie mehrere Rettungswagen samt SEG-Einheit rückten aus.
Das gesamte vierstöckige Wohnhaus stand beim Eintreffen der ersten Kräfte in dichtem Qualm. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz evakuierten die Hilfskräfte das gesamte Gebäude und setzten dabei auch Schutzhauben, sogenannte Fluchtretter, für die Bewohner ein.
Insgesamt mussten 36 Personen, teilweise barfuß und im Bademantel das Haus verlassen, darunter auch mehrere Kinder. Mindestens zwei Bewohner mussten mit Rauchvergiftungen in eine Klinik verbracht werden. Unter den Verletzten ist auch ein Kind.
Die Feuerwehr konnte den Brand selbst rasch eindämmen und somit auch ein weiteres Ausbreiten verhindern. Das gesamte Gebäude war jedoch wegen Brandrauch für längere Zeit nicht zu betreten.
Die geretteten Personen wurden zum örtlichen Feuerwehrhaus verbracht und dort zunächst vorübergehend versorgt. Die Polizei ermittelt nun, wie das Feuer entstanden ist.

Die NonstopNews-Bilder (Nacht):

- Totale der Brandstelle, viel Feuerwehr vor Ort,
- Mehrere Rettungswagen vor Ort, SEG-Kräfte
- Dichter Qualm überall, Straße unter Qualm, Wohnhaus im Rauch
- Rauch dringt aus Keller und steigt hoch
- Löschkräfte unter Atemschutz
- Bewohner an Dachfenster
- Bewohner wird mit Fluchthaube aus Eingang geführt
- Geschockte Bewohner im Morgenmantel auf Straße
- Mutter schmiegt sich an in Bettdecke gehülltes Kind an Gartenzaun
- Eltern tragen Kinder in Begleitung zu Feuerwehrwagen
- Feuerwehrkräfte am und im Haus im Einsatz
- Schnittbilder

Bestellen Sie das TV Material unter 04221 / 97 30 444 Auslieferungsort: Hannover

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.