DOMEYER - SAFTEY FIRST
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 24. November 2022, ca. 12:00 Uhr
Krefeld, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 40835

Landesweiter Fahndungs- und Kontrolltag in Nordrhein-Westfalen:
Polizei geht in zahlreichen Städten gegen Drogenkriminalität, Verkehrssünder und Problemimmobilien vor - Zahlreiche Beamte im Einsatz - Ordnungsämter, Bauaufsicht und weitere Behörden unterstützen

Umfangreiches Material von zahlreichen Kontrollen aus Krefeld

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 24. November 2022, ca. 12:00 Uhr

Ort: Krefeld, Nordrhein-Westfalen

 

(ah) Landesweiter Fahndungs- und Kontrolltag in Nordrhein-Westfalen: Die Polizei geht am Donnerstag mit großem Personaleinsatz gegen Kriminelle und Verkehrssünder vor. Die Aktion soll unter anderem umfangreiche Verkehrskontrollen, die Vollstreckung von Haftbefehlen und ein versträktes Vorgehen gegen organisiertes Kriminalität umfassen.

Auch in Krefeld waren rund 100 Beamtinnen und Beamte im Einsatz. Am Vormittag startete die Verkehrsdirektion umfangreiche Kontrollen in der Innenstadt. Bei mehreren Verkehrsteilnehmern wurden erhebliche Vertsöße festgestellt. So schlug bei einem polnischen Mann der Drogentest positiv aus und er musste eine Urinprobe abgeben. Bei einem Pizzataxi , welches viel zu viele Getränkekisten geladen hatte, fehlte die Ladungssicherung und bei so manchem Auto fehlte die Zulassung für entsprechende Verändeurngen am Fahrzeug. Kurz darauf kam Hektik auf. Ein Motorradpolizist wollte unweit der Kontrollstelle einen Radfahrer anhalten, der kurherhand die Fluchtergriff. Durch Unterstützungskräfte der Schutz- und Bereitschaftspolizei konnte er gestellt und festgenommen werden. Am Mittag schlugen die Beamten dann gemeinsam mit mehreren Ämtern der Kommunalverwaltung in so genannten Problemhäusern zu. Hier steht die Auswertung der Ergebnisse allerdings noch aus. 

Am frühen Nachmittag wurde dann die Krefelder Drogenszene am Theaterplatz in Augenschein genommen. Unter anderem wurde mindestens ein hochwertiges Fahrrad sichergestellt, welches mutmaßlich gestohlen wurde. Im Anschluss vollstreckten die Beamten noch mehrere Durchsuchungsbefehle in der südlichen Innenstadt - wo es zuvor vermehrt Hinweise auf Drogenkriminalität gegeben hatte. Mindestens eine Person wurde direkt festgenommen und zur Polizeiwache verbracht.  Auch mehrere PKW wurden durchsucht. Im weißen Jeep eines jungen Mannes aus dem Kreis Kleve entdeckten die Ermittler mehrere Tütchen mit Gras. Sowohl in den Wohnungen, als auch in den Innenräumen der Fahrzeuge, wurde ein Drogensprühund eingesetzt. Die endgültigen Ergebnisse werden am Freitag erwartet. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.