DOMEYER - SAFTEY FIRST
hessen
Sonntag, 06. November 2022, 14:45 Uhr
Sinntal, Main-Kinzig-Kreis, Hessen
News-Nr.: 40704

Schwerer Crash auf Landstraße:
Mazda gerät ins Schleudern und stößt mit Porsche zusammen - Beifahrer wird massiv eingeklemmt - Feuerwehr mit schwerem Gerät im Einsatz - Insgesamt sieben teils lebensgefährlich verletzte Personen, darunter zwei Kleinkinder - Rettungshubschrauber im Einsatz

Strecke stundenlang gesperrt - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 06. November 2022, 14:45 Uhr

Ort: Sinntal, Main-Kinzig-Kreis, Hessen

 

(lg) Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf einer Verbindungsstraße zwischen Jossa und Majos in der Gemeinde Sinntal ein schwerer Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein mit fünf Personen, darunter zwei Kleinkinder, besetzter Mazda auf der Landstraße ins Schleudern und geriet dabei in den Gegenverkehr. Der Mazda kollidierte mit einem Prosche Cayenne und wurde dabei stark deformiert. Anrückende Rettungskräfte mussten sich zunächst einen Überblick über die unübersichtliche Einsatzstelle verschaffen. In dem Mazda, der drohte einen Hang hinab zu rutschen, war eine Person, der Beifahrer, mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen eingeklemmt. Die vier weiteren Insassen, darunter auch die beiden Kleinkinder, wurden allsamt schwer verletzt. Im Porsche befand sich ein Ehepaar samt Hund, die ebenfalls verletzt wurden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften kümmerte sich um die Verletzten, während die Feuerwehr eine so genannte große Seitenöffnung an dem Mazda durchführte. Zunächst wurde der Kombi gegen ein weiteres hinabrutschen gesichert, anschließend ging es zur Rettung der eingekllemten Person. Schweres Gerät wie der hydraulische Rettungsspreizer und die Rettungsschere waren dafür von Nöten. Mit einem Rettungshubschrauber kam die lebensgefährlich verletzte Person im Anschluss in ein Krankenhaus. Auch die anderen Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Kliniken transportiert. Ein Tierarzt untersuchte noch an der Unfallstelle den Hund aus dem Porsche, der aber augenscheinlich unverletzt blieb. 

Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.