DOMEYER - SAFTEY FIRST
niedersachsen
Sonntag, 2. Oktober 2022, 12 Uhr
Nordhorn, Grafschaft Bentheim, Niedersachsen
News-Nr.: 40481

SEK-Einsatz in Nordhorn:
30-Jähriger bedroht vom Fenster seines Wohnhauses aus Passanten und Polizisten mit Messer - SEK-Kräfte überwältigen den Mann nach 8 Stunden langen ergebnislosen Verhandlungen

Täter wird bei Zugriff verletzt - offenbar lag auch Haftbefehl gegen den Mann vor - andere Hausbewohner und Passanten kommen nicht zu Schaden - Hintergründe unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 2. Oktober 2022, 12 Uhr

Ort: Nordhorn, Grafschaft Bentheim, Niedersachsen

 

(sg) Das Spezialeinsatzkommando der niedersächsischen Polizei kam am Sonntagnachmittag in Nordhorn bei einer Bedrohungslage zum Einsatz. Gegen Mittag meldeten Anwohner der Polizei im Stadtteil Blumensiedlung einen Mann, der mit einem langen Messer vom Fenster seines Wohnhauses aus Passanten bedrohte. Umgehend umstellten Beamte das Gebäude in der Aarninkstraße. Da der 30-Jährige aber auch die Polizisten bedrohte und gegen den Mann offenbar auch schon länger ein Haftbefehl vorlag, zogen die Beamten die Spezialkräfte aus Hannover hinzu. Die übrigen Hausbewohner hatten zwischenzeitlich das Gebäude verlassen. Um jegliche Gefahr auszuschließen, wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. Da der Mann für Verhandlungen nicht zugänglich war und Großteile seines Inventars zwischenzeitlich aus dem Fenster auf die Beamte geworfen hatte, stürmten gegen 20 Uhr dann schwerbewaffnete SEK-Kräfte die Wohnung und überwältigten den Mann, der bei dem Zugriff verletzt wurde. Er kam anschießend unter Polizeibewachung in ein Krankenhaus.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.