DOMEYER - SAFTEY FIRST
niedersachsen
Samstag, 17. September 2022, 01:50 Uhr
Achim, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
News-Nr.: 40399

Großbrand in der Nacht - War es Brandstiftung?:
Ehemalige Gaststätte steht in Flammen (on tape!) - Gelagerte Baumaterialien verstärken die Brandintensität - Leitstelle ruft höchstes Alarmstichwort für den Landkreis aus - Mehr als 100 Einsatzkräfte sind mehrere Stunden im Einsatz

Wasserversorgung über Hydranten reicht nicht aus - Tanklöschfahrzeuge bringen im Pendelverkehr weiteres Löschwasser - Ermittlungen zur Brandursache dauern an

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 17. September 2022, 01:50 Uhr

Ort: Achim, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

 

(lg) Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Wolfenbüttel in der Nacht zu Samstag. Gegen kurz vor zwei Uhr meldeten Anwohner ein Feuer in einer ehemaligen Gaststätte in der Gemeinde Achim. Umgehend machten sich die ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr auf den Weg. Bereits bei derem Eintreffen schlugen meterhohe Flammen aus dem gesamten Gebäude, welche bereits den Dachstuhl erfasst hatten. Umgehend wurde ein massiver Löschangriff aufgebaut und weitere Kräfte nachgefordert. Da schnell klar war, dass keine Personen mehr in dem Gebäude sind, konnten sich alle Einsatzkräfte auf den Löschangriff und das Verhindern einer Brandausbreitung konzentrieren. Allerdings mussten die Bewohner der angrenzenden Häuser evakuiert und durch Kräfte des DRK beteut werden.

Über 100 Einsatzkräfte rückten aus, die Leitstelle löste das höchste Stichwort für Brandeinsätze in dem Landkreis aus. In dem Gebäude gelagertes Baumaterial begünstigte das Feuer durch die hohe Brandlast. Zwischenzeitlich benötigten die Einsatzkräfte so viel Löschwasser für ihren Angriff, dass die Versorgung aus den Hydranten nicht mehr aussreichte. Tanklöschfahrzeuge mit großen Wassertanks brachten in einem so genannten Pendelverkehr weiteres Löschwasser von weiter weg an den Brandort. Um sich ein besseres Bild von der Lage zu verschaffen wurde die Drohneneinheit der Feuerwehr angefordert.  Personen kamen bei dem Feuer glücklicherweise nicht zu schaden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Es entstand ein erheblicher Gebäude- und Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, Branstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.