DOMEYER - SAFTEY FIRST
niedersachsen
Samstag, 10. September 2022, 9:00 Uhr
Aurich, Landkreis Aurich, Niedersachsen
News-Nr.: 40371

Feuer im Krankenhaus:
Rauch dringt aus dem vierten Stock des Auricher Klinikums (on tape) - 60 Patienten innerhalb des Krankenhauses verlegt – Feuerwehr bringt Flammen zügig unter Kontrolle

Großalarm für die Wehren sowie Rettungsdienste in der Region ausgelöst - Glücklicherweise keine Verletzten

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 10. September 2022, 9:00 Uhr

Ort: Aurich, Landkreis Aurich, Niedersachsen

 

(ch) Großer Schreckmoment für die Mitarbeiter und Patienten in der Ubbo-Emmius-Klinik in Aurich. Am frühen Morgen löste die Brandmeldeanlage in dem Krankenhaus aus. Die Feuerwehr fuhr zunächst mit dem dafür üblichen Aufgebot zum Objekt. Doch als die ersten Kräfte eintrafen, sahen diese bereits dunklen Rauch aus dem vierten Stock des Klinikums aufsteigen. Sofort wurde Großalarm für zahlreiche Feuerwehren sowie die Hilfsorganisationen im Landkreis ausgelöst. 

Dutzende ehrenamtliche Helfer eilten zum Krankenhaus, da zunächst unklar war, was brannte und ob Menschen betroffen sind. Tatsächlich war das Feuer in einem Zimmer im Untersuchungsbereich ausgebrochen. Der Feuerwehr gelang es unter Atemschutz dieses zügig zu löschen. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Brand verletzt. Insgesamt 60 Patienten mussten jedoch kurzfristig innerhalb des Krankenhauses verlegt werden, wie Lokalmedien berichten.

Was die Ursache für den Brandausbruch war, ist derzeit unklar. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.