DOMEYER - SAFTEY FIRST
niedersachsen
Samstag, 20. August 2022, 03:30 Uhr
A7 Hildesheim, Niedersachsen
News-Nr.: 40236

Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt an A7-Brücke:
Person wirft zwei Gullydeckel von einer Autobahnbrücke - Windschutzscheibe eines PKW durchschlagen - Insassen schwer verletzt - Festnahme eines Tatverdächtigen am Nachmittag

Zweiter Gullydeckel landet auf Gegenfahrbahn und beschädigte mehrere Fahrzeuge

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 20. August 2022, 03:30 Uhr

Ort: A7 Hildesheim, Niedersachsen

 

(jk) Samstagnacht gegen etwa 3:30 Uhr warf ein zunächst Unbekannter zwei Gullydeckel von einer Autobahnbrücke auf der A7 im Landkreis Hildesheim. Woher die Gullydeckel entwendet wurden, ist unklar. Sicher ist, dass diese nicht aus unmittelbarer Nähe kommen.

Einer der Gullydeckel krachte in die Windschutzscheibe eines vorbeifahrenden VW Golf, verletzte den 52-jährigen Fahrer schwer und die 43-jährige Beifahrerin lebensgefährlich. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Der zweite Gullydeckel landete auf der Gegenfahrbahn in Richtung Hamburg und beschädigte mehrere Fahrzeuge die darüber fuhren. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Tötungsdelikts in mehreren Fällen, es wurde eine Mordkomission eingerichtet. Es zunächst noch keine Hinweise auf mögliche Täter.

Während der parallel geführten polizeilichen Recherchen, sowie der Fahndung nach den oder dem Tatverdächtigen geriet ein Mann aus dem Landkreis Hildesheim ins Visier der Ermittlungen. Der 50-jährige Mann wurde von Beamten festgenommen. Am Sonntag wird er einem Haftrichter vorgeführt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.