DOMEYER - SAFTEY FIRST
rheinland_pfalz
Dienstag, 16. August 2022, ca. 10:15 Uhr
A1 Fahrtrichtung Köln, nahe AD Moseltal, Landkreis, Rheinland-Pfalz
News-Nr.: 40204

Tödlicher Unfall auf der A1 bei Trier:
Kleintransporter prallt offenbar ungebremst an Stauende in Lkw und wird teilweise unter das Heck geschoben - Fahrer kommt ums Leben

54-Jähriger kann nur noch tot geborgen werden - Richtungsfahbahn stundenlang gesperrt, erhebliche Verkehrsbehinderungen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 16. August 2022, ca. 10:15 Uhr

Ort: A1 Fahrtrichtung Köln, nahe AD Moseltal, Landkreis, Rheinland-Pfalz

 

(ah) Tödlicher Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der A1 bei Trier: Der Fahrer eines Kleintransporters eines Handwerksbetriebes hatte offenbar das Ende eines durch eine Baustelle entstandenen Staus nahe des Dreiecks Moseltal übersehen und prallte Zeugen zufolge wohl ungebremst in einen dort stehenden Lkw. Der Aufprall war so heftig, dass der Frontbereich des Transporters völlig zerstört und teilweise unter das Heck des Lastwagens geschoben wurde. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen. Feuerwehrkräfte mussten das Wrack mit einer Seilwinde hervorziehen, bevor das Unfallopfer geborgen werden konnte.

Aufgrund des Unfalls musste die Autobahn in Richtung Koblenz zeitweise voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.