DOMEYER - SAFTEY FIRST
niedersachsen
Mittwoch, 10. August 2022, ca. 07:00 Uhr
Delmenhorst, Niedersachsen
News-Nr.: 40150

Bewohner setzte offenbar eigene Wohnung in Brand:
Erdgeschosswohnung in Mehrfamilienhaus ausgebrannt - Alle Bewohner des Gebäudes können sich unverletzt ins Freie retten

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Übergreifen des Brandes auf weitere Wohnungen - Betroffenes Gebäude ein sanierter Teil des mehrfach in die Schlagzeilen geratenen Delmenhorster Wolleparks - Bewohner der Brandwohnung wird von Polizei zur Wache gebracht und befragt, weitere Bewohner können nach Belüftung des Gebäudes in ihre Wohnungen zurückkehren

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 10. August 2022, ca. 07:00 Uhr

Ort: Delmenhorst, Niedersachsen

 

(ah) Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte bei einem Wohnungsbrand in Delmenhorst am Mittwochmorgen wohl ein deutlich schlimmeres Feuer: In einer Erdgeschosswohnung in einem sechsstöckigen Mehrfamilienhaus im Wollepark nahe der Innenstadt war ein Brand ausgebrochen; beim Eintreffen der der Löschkräfte drangen bereits Flammen und dichter Rauch aus der Wohnung. Es gelang den Einsatzkräften, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen zu verhindern.

Menschen wurden nicht verletzt; alle Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Eine Person wurde vor Ort vom Rettungsdienst aufgrund des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, benötigte aber keine weitere medizinische Hilfe. Die betroffene Wohnung brannte komplett aus; weitere Wohnungen wurden durch den Brandrauch jedoch nur leicht in Mitleidenschaft gezogen, so dass die Bewohner nach Belüftungsmaßnahmen der Feuerwehr wieder in ihre Räumlichkeiten zurückkehren konnten.

Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein saniertes Hochhaus im in der Vergangenheit bereits mehrefahc in die Schlagzeilen geratenen Delmenhorster Problemwohnpark "Wollepark", DIe Brandursache ist noch nicht endgültig geklärt, jedoch gibt es ersten Angaben vor Ort zufolge den starken Verdacht, dass der Bewohner seine Wohnung vorsätzlich in Brand gesetzt haben könnte. Der Mann wurde zur Polizeiwache gebracht und wird dort nun befragt. Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.