DOMEYER - SAFTEY FIRST
baden_wuerttemberg
Freitag, 05. August 2022, 23:40 Uhr
Ort, Esslingen am Neckar, Baden-Württemberg
News-Nr.: 40122

Zwei Verkehrsunfälle in einer Nacht:
PKW prallt in mehrere Fahrzeuge - ein anderes Fahrzeug kracht mehrfach gegen eine Betonmauer - Überhöhte Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss - Insgesamt vier schwer Verletzte.

Großaufgebot der Feuerwehr - auch Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 05. August 2022, 23:40 Uhr

Ort: Ort, Esslingen am Neckar, Baden-Württemberg

 

(jk) In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es kurz vor Mitternacht zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 31-Jähriger war mit seinem Mercedes vom Kreisverkehr Richtung Reichenbach unterwegs. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung prallte der PKW gegen einen geparkten Audi. Die Wucht des Aufpralles war so stark, dass der geparkte Audi in zwei weitere Fahrzeuge geschoben wurde. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der 31-Jährige Beifahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, da er unter starkem Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Alle vier am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit waren und durch den Abschleppdienst versorgt wurden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst rückten mit einem Großaufgebot an.

Kurze Zeit später musste die Feuerwehr zu einem weiteren Verkehrsunfall ausrücken. Gegen 00:16 Uhr prallte ein PKW, vermutlich auch aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, mehrfach gegen eine Betonmauer. Sowohl der 22-jährige Fahrer als auch sein 16-jähriger Beifahrer eritten schwere verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst in nahegelegene Kliniken gebracht. Am PKW entstand ein Totalschaden von etwa 10.000 Euro.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.