DOMEYER - SAFTEY FIRST
nordrhein_westfalen
Montag, 1. August 2022, 20:12 Uhr
Swisttal, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 40090

Großeinsatz nach folgenschweren Schüssen:
Mann bricht in kleinem Dorf bei Swisttal schwer verletzt zusammen - Polizei leitet sofort Großfahndung nach flüchtigem Täter ein und sucht auch aus der Luft - Opfer soll mitten auf Feldweg angeschossen worden sein

Ein dutzend Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber in den Abendstunden im Einsatz – Hintergründe noch unklar, Mordkommission ermittelt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 1. August 2022, 20:12 Uhr

Ort: Swisttal, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(ch) Im beschaulichen Dorf Essig ist es am Montagabend zu einer Bluttat auf offener Straße gekommen. In dem 180-Seelen-Ort, der zur Gemeinde Swisttal gehört, brach eine Person am Rande eines Feldweges, der parallel zur Bundesstraße 266 verläuft, schwerverletzt zusammen. Anscheinend war das männliche Opfer zuvor von mindestens einer Kugel aus einer Schusswaffe getroffen worden und hatte sich noch einige Meter in Richtung des Dorfs geschleppt.

Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um den Verletzten und brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei leitete derweil eine Großfahndung ein. Mehrere Streifenwagen aus unterschiedlichen Dienstbereichen sammelten sich am Rathaus und suchten dann in allen Richtungen nach dem geflohenen Täter. Unterstützung erhielten sie zudem aus der Luft von einem Polizeihubschrauber. Immer wieder besprachen die Kräfte ihr Vorgehen und weiteten den Suchradius aus. Die Beamten sicherten sich dabei mit Maschinenpistolen und Schutzwesten.

Der Täter soll mit einem schwarzen Oberteil mit rot-orangenen Ärmeln bekleidet sein und schwarze Haare haben. Hinweise bitte an die Polizei unter der Tel.: 0228 150. Die Hintergründe für diese Tat sind noch unklar.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.