DOMEYER - SAFTEY FIRST
baden_wuerttemberg
Samstag, 30. Juli 2022, 4:00 Uhr
Güglingen, Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg
News-Nr.: 40072

Golf wird zur Ente:
Betrunkener Autofahrer fährt durch Parkanlage und landet mit seinem VW im Ententeich einer Seniorenwohnanlage - Fahrer kann sich selbst aus dem halb versunkenen Auto befreien und Hilfe rufen - Bergungsaktion auf beengtem Raum dauert zwei Stunden

Weg bis in den Teich führte über mehrere Fußwege - Polizei ordnet Blutprobe an - Wagen geht völlig unter - Feuerwehr sagt kopfschüttelnd: „Wir haben keine Ahnung, wie der Wagen hier reinkommt. Hier verlaufen nur Fußwege.“

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 30. Juli 2022, 4:00 Uhr

Ort: Güglingen, Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg

 

(ch) Äußerst unsanft wurden am Samstagmorgen die Enten und Fische in einem Teich in Güglingen geweckt. Allerdings war nicht das Wetter oder ein Fuchs der Störenfried, sondern ein Golf, der sich plötzlich in dem Wasser breit machte. Der mutmaßlich betrunkene Fahrer war zuvor von der Straße abgebogen und anschließend durch eine Parkanlage gefahren. „Wir haben keine Ahnung, wie der Wagen hier reinkommt. Hier verlaufen nur Fußwege“, sagt Jannik Heller, der mit seinen Feuerwehrkameraden am frühen Morgen gerufen wird.

Denn die Irrfahrt des Mannes endete im Gartenteich einer Seniorenwohnanlage. Da zuerst unklar war, ob der Fahrer in seinem versunkenen Auto eingeschlossen ist, wurde neben der örtlichen Wehr auch die Taucherstaffel der Berufsfeuerwehr aus Heilbronn alarmiert. Diese konnten die Anfahrt jedoch rasch wieder abbrechen, da die Kameraden vor Ort Entwarnung geben konnten. Völlig durchnässt hatte der Fahrer sich noch befreit und wartete auf die Rettungskräfte. Die Polizei nahm den Unverletzten für eine Blutprobe mit.

Die Bergung des Wagens dauerte hingegen länger. Aufgrund der beengten Örtlichkeit und einer Treppe sowie Brücke, die im Weg waren, zog sich die Bergung über zwei Stunden hin. Der Golf hat nur noch Schrottwert. Auf dem Ententeich wurde durch die Feuerwehr noch eine Ölsperre gegen auslaufende Betriebsstoffe ausgebracht.


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.