DOMEYER - SAFTEY FIRST
baden_wuerttemberg
Samstag, 23. Juli 2022, 22:30 Uhr
B28 bei Nagold, Calw, Baden-Württemberg
News-Nr.: 40014

Tödliches Überholmanöver auf nächtlicher Bundesstraße:
Mercedes CLS AMG überholt trotzt Gegenverkehr Klein-Lkw und kracht in entgegenkommenden Pkw - ein Toter, vier teils lebensgefährlich Verletzte

Transporter kippt um, Motorblock von Mercedes wird durch Wucht des Aufpralls herausgerissen - riesiges Trümmerfeld an der Unfallstelle

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 23. Juli 2022, 22:30 Uhr

Ort: B28 bei Nagold, Calw, Baden-Württemberg

 

(sg) Tödliches Ende eines Überholmanövers am Samstagabend auf der B28 bei Nagold im Landkreis Calw. Gegen 22:30 Uhr überholte nach Polizeiangaben ein Mercedes CLS AMG einen Klein-Lkw und übersah dabei offenbar einen entgegenkommenden Seat.

Beide Pkw stießen frontal zusammen, woraufhin sich der Seat um die eigene Achse drehte und mit dem Transporter kollidierte. Der 3,5-Tonner kippte daraufhin um und schlitterte seitlich über den Asphalt. Sowohl der Mercedes als auch der Seat kamen völlig demoliert auf der Bundesstraße zum Stehen. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld. Fünf Insassen wurden teils schwer in den Fahrzeugen eingeklemmt. Die Wucht des Zusammenpralls war so stark, dass bei dem Mercedes der gesamte Motorblock herausgerissen wurde.

Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienstkräften kam zum Einsatz. Trotz aller Bemühungen der Retter verstarb ein Patient noch an der Unfallstelle, die anderen vier kamen mit schweren, teils lebensgefährlichen Verletzungen in umliegende Krankenhäuser.

Die örtliche Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst rückte mit sechs Rettungswagen und vier Notärzten an.

Die Bundesstraße blieb bis tief in die Nacht hinein gesperrt.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.