DOMEYER - SAFTEY FIRST
brandenburg
Sonntag, 17. Juli 2022, 02:00 Uhr
Petershagen, Landkreis Märtkisch-Oderland, Brandenburg
News-Nr.: 39962

Feuerwehr-Oldtimer nach Unfall schwer zerstört:
50 Jahre altes Löschfahrzeug wird am Straßenrand von SUV gerammt und gegen Baum gedrückt - PKW völlig zerstört - Älteres Ehepaar zum Teil schwer verletzt

PKW war verbotswidrig abgebogen und gegen am Straßenrand zwischen Bäumen geparkten Oldtimer gerammt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 17. Juli 2022, 02:00 Uhr

Ort: Petershagen, Landkreis Märtkisch-Oderland, Brandenburg

 

(gs) 50 Jahre war das alte Löschfahrzeug unfallfrei unterwegs - ob im Einsatz oder seit drei Jahren als umgebautes Wohnmobil von Besitzer Maik Göde - doch ein Rentnerpaar auf Abwegen zerstörte den Oldtimer-Traum. 

Das Paar war verbotenerweise in eine Baustelle in Petershagen gefahren und dort offenbar etwas orientierunglos mit derart hoher Geschwindigkeit links abgebogen, dass der Wagen mit hoher Wucht unter das Heck des am Straßenrand zwischen großen Alleebäumen geparktes Feuerwehrfahrzeug prallte. Der Aufprall war so heftig, dass der PKW mit zurt Frontscheibe zerdrückt und völlig zerstört wurde - kaum vorstellbar, wie der Unfall in der Wohnstraße so heftig passieren konnte. Durch den Aufprall wurde der massiv Oldtimer-Truck nach vorne geschleudert und gegen ein Baum gedrückt.

Heck und Front zerstört, wie auch die Urlaubspläne von Besitzer Maik Göde. Die Beifahrerin des PKW kam schwer verletzt in Klinik. Der Fahrer kam mit einer Halskrause davon. Die Polizei ermittelt nun gegen ihn. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.