DOMEYER - SAFTEY FIRST
mecklenburg_vorpommern
Dienstag, 28. Juni 2022, ca. 03:30 Uhr
Karlshagen, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 39817

Schock für Urlauberfamilie auf Usedom:
Reetgedecktes Ferienhaus gerät nach Blitzeinschlag in Brand und wird zerstört

Fünfköpfige Familie kann sich unverletzt retten - Feuerwehr im Großeinsatz - Reetdächer von Nachbargebäuden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, Häuser werden evakuiert

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 28. Juni 2022, ca. 03:30 Uhr

Ort: Karlshagen, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern

 

(ah) Nächtlicher Schock für eine fünfköpfige Urlauberfamilie aus Thüringen in ihrem Ferienhaus in Karlshagen auf Usedom: Ein Blitz war in das Gebäude eingeschlagen und hatte das Reetdach in Brand gesetzt. Das Feuer weitete sich rasch aus, so dass bald das komplette Dach in Flammen stand und der Brand auf die direkt angrenzenden Reetdachhäuser überzugreifen drohte. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle bringen; das betroffene Haus wurde jedoch zerstört und die Reetdächer zweier Nachbarhäuser wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Menschen wurden nicht verletzt. Die Familie konnte sich unverletzt ins Freie retten. Die bedrohten Nachbargebäude wurden vorsorglich evakuiert, so dass insgesamt 18 Menschen in der Nacht vorübergehend untergebracht werden musste. Es entstand hoher Sachschaden, der ersten Angaben zufolge deutlich im sechsstelligen Bereich liegt.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.