Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Freitag, 23. Juni 2022, ab 21 Uhr
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 39775

Tragisches Katzenjammer findet freudiges Happy-End:
Jungkatze sitzt den ganzen Tag auf Hausdach in Wuppertal fest - Feuerwehr kann am Morgen mit Drehleiter nichts ausrichten, bis die Anwohnerin Jacqueline Rohleder am Abend nicht mehr tatenlos zuschauen kann und die Tierrettung alarmiert - junger Vierbeiner kann schließlich durch Tierretter in offenes Dachfenster gelockt und in Sicherheit gebracht werden

Jungkatze verbrachte den ganzen Tag auf dem Dach - da die Katze keinem Besitzer zugeordnet werden konnte, kümmert sich nun die Tierhilfe um das Jungtier

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 23. Juni 2022, ab 21 Uhr

Ort: Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

 

(fg) Katzenjammer mit Happy End! Eine Tierrettung in Wuppertal findet nach einer zunächst dramatischen Meldung ein Happy End am späten Donnerstagabend.

Eine Anwohnerin meldete bereits in den Morgenstunden eine auf einem Hausdach sitzende Jungkatze bei der Feuerwehr. Diese rückte auch mit einer Drehleiter an, konnte die Katze jedoch nicht einfangen und verließ die Einsatzstelle unverrichteter Dinge – in der Hoffnung die Jungkatze würde den Weg nach unten in eigener Regie finden.

Am Donnerstagabend jedoch saß die kleine Katze noch immer auf dem Dach fest und die Anwohnerin Jacqueline Rohleder konnte nicht mehr zusehen ohne etwas zu unternehmen. Nach einem Aufruf über Facebook, wurde Jacqueline auf die Tierrettung Leverkusen aufmerksam.

Diese rückte am Abend auch an und verschaffte sich mit einem Hubsteiger Zugang zum Hausdach. Mit einem Kescher wurde versucht die Katze einzufangen, was jedoch nicht gelang. Schließlich konnte man das kleine Tierchen jedoch in eines der geöffneten Dachfenster locken und dort in der Wohnung einfangen.

Da die Babykatze keinem Besitzer zugeordnet werden konnte, kümmerte sich die Tierrettung um Marcus Barke nun um das kleine Tier.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.