Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
empty
Donnerstag, 23. Juni 2022, ab 21 Uhr
Ort: Seftigen und Oberdiessenbach, Kanton Bern & Reinach, Kanton Basel-Landschaft, Schweiz, Europa
News-Nr.: 39772

Heftiges Hagelunwetter über der Schweiz:
Vier Zentimeter große Hagelkörner prasseln im Kanton Bern bei schwerem Unwetter zu Boden - Region verwandelt sich in weiße Winterlandschaft - Konzert am Schloss muss abgebrochen werden, Hagel zerstörte Teile der Musikausrüstung - plötzliche Tornado-Bildung am Gewitterhimmel im Kanton Basel - Wirbelwolke dreht sich sichtbar, findet jedoch keinen Bodenkontakt (on tape)

Eindrucksvolle Amateuraufnahmen aus dem Kanton Bern und der Tornadobildung aus Basel-Landschaft verfügbar!

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 23. Juni 2022, ab 21 Uhr

Ort: Seftigen und Oberdiessenbach, Kanton Bern & Reinach, Kanton Basel-Landschaft, Schweiz, Europa

 

(fg) Kräftige Gewitter fegten am Donnerstagabend über die Schweiz:

Am späten Donnerstagnachmittag sorgte eine Superzelle im Kanton Bern für großen Hagel. Danach zog eine kräftige Gewitterlinie durch die Nordwestschweiz und das Mittelland und brachte neben Hagel auch Sturmböen, große Regenmengen und Gewitter über die Region. Die Hagelkörner hatten einen Durchmesser um die 4 Zentimeter.

In Seftingen im Kanton Bern verwandelte sich die Natur in eine Winterlandschaft. Dicke Hagelkörner schütteten auch in Oberdiessenbach bei Bern vom Himmel. Hier fand ein Konzert am dortigen Schloss statt. Die Musikband und die Zuschauer konnten sich gerade noch retten. Der Hagel beschädigte jedoch Teile der Ausrüstung der Musiker.

In Reinach im Kanton Basel-Landschaft entwickelte sich am Gewitterhimmel ein Tornado, welcher jedoch keinen Bodenkontakt entwickeln konnte. Die Funnelartige Wirbelwolke bildete sich am Himmel und drehte sich deutlich sichtbar in sich ein. Bodenkontakt gab es keinen; auch Schäden wurden durch die Anfangsbildung eines Tornados nicht verzeichnet.

Am späten Abend zogen die Unwetter dann weiter in Richtung Deutschland, nahmen dort jedoch deutlich an Intensivität ab.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.