Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Sonntag, 08. Mai 2022, 23:00 Uhr
A9 bei Brück, Potsdam-Mittelmark, Brandenburg
News-Nr.: 39392

Ersthelfer leisten vorbildliche Arbeit auf A9:
Pkw crasht in anderes Anhänger-Gespann - beide Fahrzeuge völlig zerstört - zwei schwerverletzte Personen - mehrere Ersthelfer kümmern sich um Unfallopfer

Rettungshubschrauber im Einsatz - Anhänger nur noch ein Trümmerhaufen - viele Ersthelfer vor Ort, Unfallbeteiligter zeigt sich dankbar (in mehreren O-Tönen)

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 08. Mai 2022, 23:00 Uhr

Ort: A9 bei Brück, Potsdam-Mittelmark, Brandenburg

 

(jk) Großes Trümmerfeld nach Karambolage auf der A9 in Brandenburg: Bei einer schweren Karambolage auf der A9 bei Brück in Brandenburg sind in der Nacht zwei Menschen schwer verletzt worden. 

Aus noch unbekannten Gründen prallten zwei Fahrzeuge zusammen: Offenbar war eine Limousine auf der rechten Spur in ein langsameres Fahrzeug mit Anhänger geprallt. Durch die schwere Kollision verloren die Fahrzeugführer die Kontrolle und kam am Straßenrand zum Stehen. Der Anhänger wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und dabei komplett zerstört, das Trümmerfeld zog sich über 200 Meter. Beide PKW verkeilten sich ineinander, Achsteile rissen ab. Vorbildlich stoppten sofort mehrere Autofahrer, um als Ersthelfer nicht nur die Unfallstelle zu sichern, sondern auch den Notruf abzusetzen und sich um die Opfer zu kümmern. "Es war extrem wichtig zu sehen, dass so viele Leute angehalten haben und jemand da war für uns", erzählt ein Unfallbeteiligter später. "Man kann nichts falsch machen", so einer der Ersthelfer, "man kann nur einen Mehrwert schaffen" Ein Großaufgebot an Rettungskräften, ein Hubschrauber und mehrere Rettungswagen kamen zum Einsatz. Zwei Notärzte kümmerten sich um zwei schwerverletzten Personen. Ein Opfer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, die andere Person wurde mit dem Rettungswagen transportiert. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten für über zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei versucht nun den genauen Unfallverlauf zu rekonstruieren. Für die Ersthelfer ein selbstverständlicher Einsatz mit Vorbildfunktion: "Wenn ich einen Unfall hab, geh ich auch davon aus, das Menschen anhalten und helfen - deswegen mach ich das auch!" - Nachahmung dringend empfohlen.

 

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.