Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Mittwoch, 26. Januar 2022, ca. 10:00 Uhr
Köln, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 38540

Folgenschwerer Wohnungsbrand:
Dachgeschosswohnung in Mehrfamilienhaus gerät in Brand - Wohnung brennt aus, Dachstuhl schwer beschädigt - Bewohnerin erleidet schwere Rauchgasvergiftung und Brandverletzungen - Lebensgefahr

Brandursache unklar - Bewohner der weiteren Wohnungen können das Haus unverletzt verlassen - Ein Feuerwehrmann erleidet beim Einsatz leichte Verletzungen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 26. Januar 2022, ca. 10:00 Uhr

Ort: Köln, Nordrhein-Westfalen

 

(ah) Folgenschwerer Wohnungsbrand am Mittwochvormittag in Köln-Holweide: In einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen und hatte sich rasch ausgeweitet, so dass die Wohnung nach kurzer Zeit in Vollbrand stand und der Treppenraum stark verraucht war.

Die Feuerwehr rückte mit zahlreichen Einsatzkräften an; Kräfte der nahe gelegenen Wache einer freiwilligen Feuerwehr waren zuerst vor Ort und begannen sofort mit der Menschenrettung, da gemeldet war, dass man noch eine Person in der Wohnung vermute. Die Kräfte fanden eine bewusstlose Frau vor, retteten sie ins Freie und übergaben sie dem Rettungsdienst. Die Frau erlitt bei dem Brand eine lebensgefährliche Rauchgasvergiftung und Brandverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Es gelang der Feuerwehr schließlich, den Brand unter Kontrolle zu bringen; die zweigeschossige Wohnung brannte jedoch komplett aus und auch der Dachstuhl des Hauses wurde in Mitleidenschaft gezogen. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt; weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Brandursache ist noch unklar. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.