Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Dienstag, 25. Januar 2022, ca. 09:00 Uhr
Spelle, Landkreis Emsland, Niedersachsen
News-Nr.: 38532

Binnenschiff droht zu sinken:
Leck läst Frachtraum des Binnenfrachters "Anna" mit Wasser volllaufen - Massiver Pumpeinsatz der Feuerwehr

Taucher sollen nach dem Leck suchen - Schiff unbeladen - Kapitän hatte am Abend im Hafen festgemacht und bemerkte am Morgen den Wassereinbruch - Umweltschäden drohen durch auslaufendes Ol, Ölsperren ausgelegt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 25. Januar 2022, ca. 09:00 Uhr

Ort: Spelle, Landkreis Emsland, Niedersachsen

 

(ah) Am Anleger in Spelle am Dortmund-Ems-Kanal drohte am Dienstagmorgen ein Binnenschiff zu sinken: Der Kapitän der "Anna" hatte am Abend festgemacht und am Morgen einen Wassereinbruch bemerkt. Der Frachtraum lief voll Wasser, der Bug des unbeladenen Schiffes sackte deutlich ab.

Zahlreiche Feuerwehrkräfte rückten an und versuchten, mit einem massiven Pumpeinsatz das Wasser aus dem Schiff zu bekommen. Die Maßnahmen waren erfolgreich, so dass ein Sinken verhindert werden konnte. Ölsperren wurden ausgelegt, da bereits Öl austrat und eine weitere Umweltgefährdung zu befürchten war. Feuerwehrtaucher wurden alarmiert, um nach dem Leck zu suchen.

Der Kanal wurde vorübergehend für den Schiffsverlkehr gesperrt. Derzeit ist noch unklar, wie es zu der Leckage kommen konnte.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.