Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Sonntag, 23. Januar 2022, 15:45 Uhr
Waiblingen, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg
News-Nr.: 38515

Kurioser Unfall mit Riesenschaden:
Fahranfänger will Parkschranke öffnen und tritt dabei versehentlich aufs Gaspedal - Mercedes GLE schießt durch Schranke, schanzt über Zaun und rammt C-Klasse - fast 120.000 Euro Schaden

Mercedes landet kurioser Weise nach Flug über Kleinwagen direkt in freier Parklücke und wird vom davor parkenden Mercedes abgestoppt - Unfallwagen erleidet Totalschaden, die beiden anderen Pkw werden stark beschädigt - Unfallverursacher wird bei Crash verletzt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 23. Januar 2022, 15:45 Uhr

Ort: Waiblingen, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg

 

(sg) Was sich am Sonntagnachmittag in Waiblingen auf einem Parkplatz abspielte, ist kaum zu glauben und könnte eher aus einem Hollywoodfilm stammen:

Ein 18-jähriger Fahranfänger wollte mit seinem Mercedes GLE auf einen Parkplatz in der Vorstadt fahren. An der Einfahrt musste er sich zum Öffnen der Schranke weit aus dem Fenster lehnen und stützte sich dabei offenbar mit dem Fuß versehentlich auf dem Gaspedal ab. Der Motor des PS-Boliden heulte auf und der stark motorisierte Wagen schoss geradeaus durch die Schranke, schanzte über einen Metallzaun und flog meterweit über einen dahinter parkenden Fiesta hinweg in eine gegenüberliegende freie Parklücke, wo er dann von der dahinterstehenden Mercedes C-Klasse gestoppt wurde.

Der Unfallwagen sowie der Ford Fiesta erlitten wirtschaftlichen Totalschaden. Diesen schätzt die Polizei beim GLE auf 95.000 Euro, beim Kleinwagen auf 13.000 Euro. Am dritten Pkw entstand ein Schaden im Heck in Höhe von 8.000 Euro, der Sachschaden auf dem Parkplatz liegt bei rund 3.000 Euro. Der Unfallverursacher wurde bei dem Crash leicht verletzt. Wie durch ein Wunder wurden keine weiteren Personen in den Unfall involviert.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.