Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hamburg
Sonntag, 23. Januar 2022, 18 Uhr
Hamburg
News-Nr.: 38513

Alarm in Hamburgs größtem Altersheim:
Feuer in Mega-Seniorenheim mit 1.200 Bewohnern - Feuerwehr und Personal retten 11 Bewohner aus verrauchter Station im Dachgeschoss

Bett in Dachgeschosszimmer des fünfgeschossigen Gebäudes in Flammen - Bewohnerin zum Brandzeitpunkt zum Glück nicht im Zimmer - Raum nach Brand unbewohnbar - betroffene Bewohner der Station werden anderweitig im Heim untergebracht

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 23. Januar 2022, 18 Uhr

Ort: Hamburg

 

(sg) Großalarm für die Feuerwehr Hamburg: Am Sonntagabend gegen 18 Uhr läuft die automatische Brandmeldeanlage des mit 1.200 Bewohnern größten Altersheims der Hansestadt, dem „Hospital zum Heiligen Geist“ in Poppenbüttel, in der Feuerwehrleitstelle auf. Noch während sich die ersten Kräfte auf der Anfahrt befinden, wird die Alarmstufe erhöht, da ein tatsächliches Brandereignis gemeldet wird. Beim Eintreffen steht ein Zimmer im Dachgeschoss des fünfgeschossigen Hauses „Levi“ in Flammen. Offenbar hatte dort eine Matratze Feuer gefangen, Rauch und Flammen breiteten sich schnell aus.

Die Einsatzkräfte, die mit rund 40 Mann aus zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und den örtlich zuständigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sowie zahlreichen Rettungskräften vor Ort waren, retteten insgesamt sieben Personen aus dem völlig verrauchten Dachgeschoss. Vier weitere Personen waren bereits durch das hervorragend reagierende Personal in Sicherheit gebracht worden. Das Feuer selbst konnte schnell gelöscht werden.

Das betroffene Zimmer ist unbewohnbar. Die Bewohner der betroffenen Station wurden anderweitig im Heim untergebracht. Warum es genau zu dem Feuer kam, ermittelt nun die Polizei.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.