Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Samstag, 22. Januar 2022, 8:30 Uhr
Garrel, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 38506

Enormes Trümmerfeld nach tödlichem Frontalcrash:
Junges Paar verliert auf regennasser Straße die Kontrolle über Kleinwagen und kollidiert mit Gegenverkehr - Peugeot schleudert anschließend gegen Baum - Beifahrer verstirbt, zwei weitere Personen schwer verletzt - Trümmerteile fliegen durch Luft und beschädigen Wohnhaus

Anwohner werden durch lauten Knall auf Unfall aufmerksam und leisten Erste-Hilfe - Trümmer finden sich sogar hinter dem Gebäude - Beifahrerseite wird komplett aufgerissen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 22. Januar 2022, 8:30 Uhr

Ort: Garrel, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen

 

(ch) Alleine das Trümmerfeld lässt erahnen, mit welch ungeheurer Wucht die zwei Autos am Samstagmorgen auf einer Landstraße bei Garrel kollidiert sein müssen. Nach Polizeiangaben war eine 22-jährige Frau mit einem männlichen Beifahrer ähnlichen Alters mit ihrem Peugeot auf der Landstraße unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve geriet sie auf den Grünstreifen und lenkte zu stark gegen. Der Wagen geriet auf die Gegenspur, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Opel einer 33-Jährigen zusammenstieß. Im Anschluss schleuderte der Kleinwagen noch gegen einen Baum.

Die Trümmerteile verteilten sich bei der Kollision nicht nur auf der Straße. Sie flogen auch meterweit durch die Luft, beschädigten teils sogar ein Wohnhaus, das abseits der Straße stand. Sogar hinter dem Einfamilienhaus fanden sich Reste der Fahrzeuge. Die Anwohner wurden durch den lauten Knall aufgeschreckt und sahen die rauchenden Wracks auf der Straße. Sie eilten den Insassen sofort zur Hilfe, die glücklicherweise nicht eingeklemmt waren.

Während die beiden Fahrerinnen schwer verletzt wurden, kam für den Beifahrer im Peugeot jede Hilfe zu spät. Seine Fahrzeugseite wurde bei dem Crash quasi komplett aufgerissen. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache und der Identität der Opfer aufgenommen. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Anwohner. Die Straße war für längere Zeit komplett gesperrt.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.