Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Donnerstag, 20. Januar 2022, 17:30 Uhr
B214 bei Edemissen, Landkreis Peine, Niedersachsen
News-Nr.: 38495

Tragischer Unfall auf eisglatter Bundesstraße:
Junge Fahrerin verliert auf verschneiter Fahrbahn beim Überholen Kontrolle über PS-starken Geländewagen - Mercedes G-Klasse kippt auf Seite und kracht mit Frontscheibe direkt gegen Baum - Fahrerin wird lebensgefährlich verletzt

Ersthelfer befreien die schwerverletzte Frau aus dem Unfallwrack - Rettungshubschrauber fliegt Unfallstelle an, kann aber Patientin aufgrund des verschlechternden Wetters nicht Transportieren - O-Ton Feuerwehr zum Unfallgeschehen und den Wetterbedingungen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 20. Januar 2022, 17:30 Uhr

Ort: B214 bei Edemissen, Landkreis Peine, Niedersachsen

 

(sg) Schwerer Verkehrsunfall auf B214 im Landkreis Peine: Am Nachmittag setzte in Niedersachsen Schneefall ein, worauf sich die Straßenverhältnisse innerhalb kürzester Zeit massiv verschlechterten und die Fahrbahnen rutschig und vereist wurden.

Dies unterschätzte eine 28-jährige Fahrerin einer Mercedes G-Klasse. Sie überholte mit ihrem PS-Boliden in Richtung Celle bei Wipshausen ein anderes Fahrzeug und verlor dabei auf der vereisten Bundesstraße die Kontrolle über ihren Geländewagen. Dieser geriet ins Schleudern und kippte schließlich auf die Beifahrerseite. Mit voller Wucht krachte der Wagen dann auf der Seite weiterrutschend mit der Frontscheibe gegen einen Baum. Der Wagen wurde aufgrund der fehlenden Knautschzone des Motorraumes völlig deformiert, die Fahrerin erlitt beim Aufprall schwerste Verletzungen.

Ersthelfer zogen die junge Frau aus dem Wrack. Da ein zusammen mit der örtlichen Feuerwehr alarmierter Rettungshubschrauber zwar die Unfallstelle anflog, dann aber aufgrund des schlechter werdenden Wetters der Transport der Verletzten über den Luftweg nicht mehr möglich war, wurde die Frau mit einem Rettungswagen in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht. Es besteht nach ersten Erkenntnissen akute Lebensgefahr.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.