Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Montag, 17. Januar 2022, 17:45 Uhr
Karlsruhe, Baden-Württemberg (Karlsruhe)
News-Nr.: 38465

Menschenkette in Karlsruhe wird von illegaler Spaziergänger gestört:
Fast 1.000 Personen bilden Menschenkette für mehr Solidarität vor dem Karlsruher Rathaus - Querdenkerbewegung will zu Spaziergang starten und trifft auf Menschenkette - Polizei schreitet ein, bildet Polizeikette und hält mit Lautsprecherdurchsagen gegen die illegale Querdenker-Versammlung an (on tape!) - dann flüchten die Spaziergänger und werden von der Polizei eingekesselt

,,Wir sind hier um uns solidarisch zu zeigen, während die Querdenker jede Woche dasselbe Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei abziehen" - Polizei mit starken Kräften im Einsatz - eine Festnahme von Störenfried

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 17. Januar 2022, 17:45 Uhr

Ort: Karlsruhe, Baden-Württemberg (Karlsruhe)

 

(lg) Gegen 17:45 Uhr versammelten sich zwischen 800 und 1.000 Demonstranten am Karlsruher Marktplatz. Sie bildeten eine lange Menschenkette um das Karlsruher Rathaus. Durch Schale und Banner haben sie die 1,5 Meter Corona-Abstand eingehalten. Sie demonstrierten für mehr Impfbereitschaft und gegen die Querdenker. Die Demonstranten wurden von dem Organisator der Aktion aufgefordert den Platz nicht vor 19 Uhr zu verlassen um die gleichzeitig Statt findende Spaziergänger-Demo ,,abzuwehren“. Hier versammelten sich etwa 100 Personen in Kleingruppen, um gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen auf sich aufmerksam zu machen. Eine Anmeldung ging jedoch nicht bei der zuständigen Versammlungsbehörde ein. Es musste mittels polizeilicher Lautsprecherdurchsagen mehrfach auf das bestehende Versammlungsverbot hingewiesen werden. Ein Versammlungsteilnehmer versuchte die Menschenkette der angemeldeten Versammlung zu stören und musste daher in Gewahrsam genommen werden. Gegen kurz vor 19 Uhr kam es dann zu Streitigkeiten zwischen den Querdenker und den Demonstranten der Menschenkette. Die friedlichen Demonstranten wurden beleidigt und angebrüllt. Die Polizei bildete daraufhin eine Kette. Auf der einen Seite die Querdenker - auf der anderen die friedlichen Impfbefürworter. Nach wenigen Minuten flüchteten die Spaziegänger jedoch weiter in Richtung Europaplatz. Dort wurden die Demonstranten durch die Polizei erneut eingekesselt und auf das Versammlungsverbot hingewiesen.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.