Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Donnerstag, 13. Januar 2022, 14:55 Uhr
A4 bei Köln FR Olpe, Landkreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 38425

Ungebremst auf das Stauende:
LKW übersieht vor sich bremsenden Verkehr - PKW bemerkt nahenden LKW und versucht noch auf Standstreifen auszuweichen - LKW katapultiert PKW bei Seite, dieser dreht sich mehrfach und kommt entgegen der Fahrtrichtung zum stehen - LKW fährt auf weiteren LKW auf - Drei Personen werden verletzt - Großer Austritt von Betriebsstoffen

Rettungshubschrauber auf der Autobahn gelandet - Langer Stau im Berufsverkehr rund um Köln - Gaffer sorgen auch für Stau auf der Gegenfahrbahn - Reinigungsarbeiten dauern bis in den späten Nachmittag - Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 13. Januar 2022, 14:55 Uhr

Ort: A4 bei Köln FR Olpe, Landkreis, Nordrhein-Westfalen

 

(lg) Am Donnerstagmittag kam es auf der A4 bei Köln, in Höhe der Rodenkirchener Brücke in Fahrtrichtung Olpe, zu einem schweren Auffahrunfall mit weitreichenden Folgen. Ein PKW Fahrer bemerkte noch rechtzeitig den Stau vor sich und bremste vorsichtig ab. Als der Fahrer in seinen Rückspiegel sah bemerkte dieser einen LKW, welcher sich mit hoher Geschwindigkeit näherte. Gerade noch rechtzeitig entschied sich der Fahrer des PKW auf den Standstreifen auszuweichen, das rettete ihm wahrscheinlich auch das Leben. Noch während der Fahrer beim Ausweichmanöver war, erfasste der LKW das Heck des Wagens. Dieser drehte sich mehrfach und blieb schwer beschädigt entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der LKW fuhr auf einen weiteren Sattelschlepper auf und wurde ebenfalls schwer beschädigt. Glück im Unglück. Da der PKW Fahrer sich rechtzeitig entschied auszuweichen, wurde dieser nicht zwischen den beiden LKW zerquetscht. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, da zunächst unklar war ob noch jemand eingeklemmt ist. Auch ein Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn. Schnell konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Lediglich drei verletzte Personen gab es zu beklagen, niemand davon wurde lebensgefährlich verletzt. Zwei Unfallopfer kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser zur weiteren Untersuchung. Der aufgefahrene LKW wurde so schwer beschädigt, dass der Motor größtenteils zerstört wurde und sich die Betriebsstoffe auf der Fahrbahn verteilten. Ein spezielles Reinigungsunternehmen aus neuss wurde angefordert um die Fahrbahndecke zu säubern. Für diese Maßnahmen wurde die A4 bis zum späten Nachmittag in Fahrtrichtung Olpe auf eine Spur verengt. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Staus. Auch auf der Gegenfahrbahn bildete sich ein Stau aufgrund von Gaffern. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.