DOMEYER - SAFTEY FIRST
nordrhein_westfalen
Sonntag, 9. Januar 2022, 14 Uhr
Winterberg, Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 38388

Wintersport frei in Winterberg:
Tausende Besucher strömen am ersten Winterwochenende des Jahres in den beliebten Skiort im Hochsauerland - trotz Ansturm läuft Betrieb aber deutlich gesitteter als im Vorjahr ab

Im vergangen Jahr hatten die Behörden teils Zufahrt zum Ort wegen Überfüllung komplett sperren müssen - auf allen Ski- und Wintersportanlagen gilt nun 2G-Pflicht und teils Maskenpflicht - zahlreiche Vox-Pops mit Wintersportlern - spektakuläre Drohnenbilder

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 9. Januar 2022, 14 Uhr

Ort: Winterberg, Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Tausende Wintersportbegeisterte nutzten auch an diesem ersten Winterwochenende des Jahres die Möglichkeit auf ein wenig Schnee und Wintervergnügen in den Skigebieten in Winterberg im Hochsauerland.

Im letzten Jahr war in der Pandemiezeit der Ansturm so groß geworden, dass die Polizei sämtliche Zufahrtsstraßen rund um den Ort abriegelte und Parkplätze geschlossen werden mussten.

Dieses Jahr kehrte wieder ein wenig Normalität zurück. Zwar kamen zahlreiche Besucher in die Ortschaft, teils waren auch die Zufahrtsstraßen erneut verstopft. Doch die gesamten Ski- und Rodelpisten haben nun strenge Auflagen. Hier gilt überall 2G als Nutzungsvoraussetzung, was auch stichprobenartig kontrolliert wurde. Außerdem gilt in den Bereichen der Lifte und Hütten Maskenpflicht.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.