Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hamburg
Samstag, 8. Januar 2022, 21 Uhr
Hellmut-Schmidt-Airport Hamburg
News-Nr.: 38384

Zurück in der Heimat:
Die 14 mit Corona infizierte Marinesoldaten der Gorch Fock zurück in Deutschland - Luftwaffen-Airbus mit landete am Samstagabend in Hamburg

Die Crewmitglieder der Stammbesatzung des erst kürzlich nach langem Werftaufenthalt wieder in Dienst gestellten Segelschulschiffs der Bundesmarine hatten sich beim Aufenthalt auf Teneriffa offenbar infiziert - Gorch Fock verbleibt bis auf weiteres im Hafen von Santa Cruz - Ausbildungseinheit mit 100 Kadetten vorerst auf Fregatte verlegt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 8. Januar 2022, 21 Uhr

Ort: Hellmut-Schmidt-Airport Hamburg

 

(sg) Die mit Corona infizierten Crewmitglieder des deutschen Segelschulschiffs Gorch Fock sind am Samstagabend wohlbehalten in der Heimat angekommen. Ein Airbus der Luftwaffe brachte die 14 Marinesoldaten der Stammbesatzung des erst kürzlich wieder nach langem Werftaufenthalt in Dienst zurückgekehrten Flaggschiffs der Bundesmarine am Abend nach Hamburg.

Die Soldaten hatten sich offenbar bei einem Aufenthalt auf Teneriffa über die Weihnachtsfeiertage mit Corona infiziert. Die Gorch Fock bleibt daher bis auf weiters im Hafen von Santa Cruz in Quarantäne liegen. Ein erster geplanter Ausbildungslehrgang mit 100 Offiziersanwärtern der Marine musste kurzfristig umdisponieren. Die Kadetten erhalten ihre Seeausbildung nun zunächst auf der Fregatte Sachsen-Anhalt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.