Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
saarland
Donnerstag, 06. Januar 2022, 21:45 Uhr
L244 bei St. Ingbert, Saarpflaz-Kreis, Saarland
News-Nr.: 38366

Kontrolle verloren:
PKW mit drei Insassen schlingert über Landstraße, gerät dabei auf die Gegenspur und pflügt sich durch den Straßengraben - PKW wird schwer beschädigt - Zwei Insassen können sich selbst befreien - Fahrer wird eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden

Rettungsdienst transportiert Unfallopfer ins Krankenhaus - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen - Angeblich soll der Fahrer einem Tier ausgewichen sein - Fahrzeug erleidet einen Totalschaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 06. Januar 2022, 21:45 Uhr

Ort: L244 bei St. Ingbert, Saarpflaz-Kreis, Saarland

 

(lg) Am Donnerstagabend kam es auf der L244 zwischen den Städten Sulzbach und St. Ingbert zu einem schweren Alleinunfalls eines PKW mit drei Insassen. Nach ersten Angaben habe der Fahrer einem Tier auf der kurvenreichen Landstraße ausweichen wollen und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen schlidderte auf die Gegenfahrbahn und pflügte dort durch den Straßengraben. Hierbei wurden außerdem die Schutzplanken und ein Verkehrsschild aus der Verankerung gerissen. Der Wagen kam nach gut 100 Metern, schwer beschädigt, zum stehen. Während sich die beiden Mitfahrer noch selbst aus dem Wagen retten konnten, wurde der Fahrer eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr musste den verletzten Fahrzeugführer aus dem Wrack herausschneiden. Dafür wurde eine großflächige Seitenöffnung geschaffen. Alle drei Insassen wurden mit ihren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache bereits aufgenommen. An dem recht neuen Mercedes entstand ein Totalschaden. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die L244 bis in die späten Abendstunden gesperrt. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.