Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
sachsen
Montag, 3. Januar 2022, 19:00 Uhr
Zwönitz, Erzgebirgskreis, Sachsen
News-Nr.: 38335

Mit der Trillerpfeife zum Spaziergang:
120 Menschen laufen im Dauerregen durch sächsisches Zwönitz - Polizei riegelt Ortskern ab, worauf Corona-Kritiker sich kurzerhand abseits treffen und in die Stadt laufen

Querdenker mit Trillerpfeife unterwegs – Polizei begleitet den dieses Mal friedlichen Protestzug

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 3. Januar 2022, 19:00 Uhr

Ort: Zwönitz, Erzgebirgskreis, Sachsen

 

(ch) Nach der Pyro-Attacke auf das Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Marco Wanderwitz (CDU) und den Böllerwürfen beim vergangenen „Spaziergang“ kamen am Montagabend erneut Corona-Kritiker in Zwönitz zusammen. Über Telegram hatten sie sich um 19 Uhr auf dem Marktplatz verabredet. Nachdem die Polizei diesen jedoch abgeriegelt hatte, trafen sich die Spaziergänger kurzerhand in einem nahen Neubaugebiet. Mit Trillerpfeife im Mund marschierten sie im Regen in den Ortskern. Begleitet wurden sie von der Polizei, die mit mehreren Streifenwagen vor Ort war, aber nicht weiter eingriff.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.