Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Freitag, 31. Dezember 2021, 09:20 Uhr
Pfinztal, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg
News-Nr.: 38301

Kuriose Verfolgungsjagd am Silvestertag im Landkreis Karlsruhe:
Brennendes Müllauto flieht unbewusst vor zu Hilfe eilender Feuerwehr in Pfinztal - eine Ortschaft weiter kann das ,,fahrende Silvesterfeuer" schließlich gestoppt und die brennende Ladung im Müllwagen abgekippt werden

Feuerwehr im Einsatz - brennende Ladung wird direkt vor Supermarkt abgekippt - Brandgut rasch abgelöscht - schlimmeres verhindert

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 31. Dezember 2021, 09:20 Uhr

Ort: Pfinztal, Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg

 

(lg) Die Ladung eines Mülllasters geriet gegen 09.20 Uhr während der Arbeit unbemerkt von den Mitarbeitern der Entsorgungsfirma in Brand. Als erste Notrufteilnehmer den Brand meldeten, befand sich das Entsorgungsfahrzeug gerade im Pfinztäler Ortsteil Kleinsteinbach.

Statt jedoch stehen zu bleiben, setzte sich der Lkw in Bewegung. Erst im Industriegebiet im Ortsteil Söllingen konnte der brennende Lkw gestoppt werden. Für die Feuerwehr ergab sich daraus eine kuriose Verfolgungsjagd, bei der zwischenzeitlich immer wechselnde Standorte des Fahrzeugs durch Zeugen gemeldet wurden. Auf Höhe des Edeka-Einkaufszentrums in der Hammerwerkstraße konnte der brennende Teil der verdichteten Müllmasse abgeladen werden.

Der Brand breitete sich somit nicht weiter aus und der Müll konnte durch die Feuerwehr abgelöscht werden. Nachdem die Feuerwehr unter Zuhilfenahme von Wärmebildkameras sichergestellt hatte, dass der übrige Müll im LKW keine Glutnester aufweist, konnte das Müllfahrzeug seine Fahrt fortsetzen. Die Feuerwehr Pfinztal war mit etwa 30 Einsatzkräften für 90 Minuten im Einsatz.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.