Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Sonntag, 12. Dezember 2021, 23 Uhr
Potsdam, Brandenburg
News-Nr.: 38173

Junge Leute werde zu Lebensrettern:
64-jähriger Fahrer kracht mit Kleinwagen gegen Brücke - Pkw fängt sofort Feuer - fünf junge Leute greifen sofort beherzt ein und retten den Fahrer vor den Flammen

Ausführliche O-Töne mit den Ersthelfern und Rettungskräften - Lebensretter versorgen den Unfallfahrer nach der Rettung bis zum Eintreffen der Feuerwehr - professionelle Retter sind voll des Lobes über den heldenhaften Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 12. Dezember 2021, 23 Uhr

Ort: Potsdam, Brandenburg

 

(sg) Zu Lebensrettern wurden am Sonntagabend fünf junge Leute in Potsdam: Wie selbstverständlich retteten die vier Männer und eine Frau einen 64-jährigen Fahrer aus seinem brennenden Pkw, nachdem dieser gegen das Fundament einer Eisenbahnbrücke geprallt war. Die jungen Ersthelfer, darunter zwei Sanitätssoldaten der Bundeswehr, versorgten den schwerverletzten Senior danach weiter bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Der 64-Jährige war aus noch ungeklärter Ursache in Potsdam-Golm auf dem Werderschen Damm gegen die massive Betonmauer der dortigen Eisenbahnbrücke geprallt. Der Kleinwagen fing nach dem Aufprall sofort Feuer. Die vier jungen Leute im Alter von 18 bis 21 Jahren kamen unmittelbar danach an die Unfallstelle. Der Fahrer war gerade dabei, aus dem brennenden Pkw zu kriechen. Sofort zogen die fünf den Mann in sichere Entfernung und alarmierten die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr löschte den brennenden Pkw, der völlig ausbrannte, und der ebenfalls eintreffende Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung des Unfallfahrers.

Für die jungen Helfer waren die professionellen Retter nur des Lobes und bedankten sich für die hervorragende Hilfe.

Warum es zu dem Unfall kam, ermittelt nun die Polizei.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.