Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Dienstag, 30. November 2021, 1:50 Uhr
Weilheim an der Teck, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg
News-Nr.: 38045

Eiskalter Brandeinsatz:
Dachstuhlbrand im dichten Schneetreiben - vier Bewohner verletzt - Einsatzkräfte haben neben den Flammen auch mit Minusgraden zu kämpfen

Löschwasser gefriert und macht Einsatzstelle zur Eisbahn - Einsatzkräfte müssen sich immer wieder in beheiztem Zelt aufwärmen - Bewohner hatten sich selbst retten können, wurden aber verletzt - Gebäude unbewohnbar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 30. November 2021, 1:50 Uhr

Ort: Weilheim an der Teck, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

 

(sg) Feuerwehreinsatz im dichten Schneegestöber in Weilheim an der Teck: Gegen 1:50 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem brennenden Einfamilienhaus gerufen. Beim Eintreffen stand das Dach bereits in Flammen. Die vier Bewohner hatten sich selbstständig ins Freie retten können, erlitten aber leichte Rauchvergiftungen und kamen vorsichtshalber ins Krankenhaus. Unterdessen versuchten die Einsatzkräfte den Brand zu löschen, was sich bei leichten Minusgraden recht schwierig gestaltete, da unter anderem das Löschwasser auf dem Boden immer wieder gefror und die Einsatzstelle in eine Eisbahn verwandelte.

Damit sich die Einsatzkräfte, deren Bekleidung bei dem eiskalten Wetter schnell durchnässte, zwischendurch aufwärmen konnten, wurde ein beheiztes Zelt aufgebaut, in dem es zur Stärkung heißen Tee gab.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.