Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Freitag, 26. November 2021, 00:00 Uhr
Großbeeren, Landkreis Teltow-Fläming, Brandenburg
News-Nr.: 38005

Erneuter Brand in JVA Heidering:
Nächtlicher Zellenbrand in Justizvollzugsanstalt fordert 3 Verletzte, darunter zwei Häftlinge

Feuerwehr und Rettungskräfte im Einsatz - erst vor rund drei Wochen brannte es bereits in der gleichen JVA

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 26. November 2021, 00:00 Uhr

Ort: Großbeeren, Landkreis Teltow-Fläming, Brandenburg

 

(fg) In der Justizvollzugsanstalt Heidering in Großbeeren kam es in der Nacht zum Freitag erneut zu einem Brand in einer Zelle.

Der gesamte Gebäudetrakt wurde von den Justizmitarbeitern sofort evakuiert. Der giftige Rauch hat die Rettungsarbeiten jedoch sehr erschwert. Sowohl der Häftling aus der brennenden Zelle, als auch ein weiterer Häftling und ein Justizbeamter mussten vom Rettungsdienst aufgrund Rauchgasvergiftungen behandelt und in Kliniken eingeliefert werden. Die Gefangenen wurden sofort gesondert untergebracht und streng bewacht. Die Löscharbeiten der Feuerwehr zeigten rasch Erfolg. Das Feuer in der Zelle wurde schnell gelöscht, so dass die Polizei umgehend mit den Ermittlungen zur Brandursache beginnen konnte - diese ist bis zu diesem Zeitpunkt noch unklar.  

Erst vor wenigen Wochen, am 06. November kam es zu einem gleichartigen Brand in einer Zelle der JVA Heidering mit sieben verletzten Personen.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.