Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
sachsen
Montag, 22. November 2021, ca. 16:30 Uhr
Zwönitz, Erzgebirgskreis, Sachsen
News-Nr.: 37977

Angespannte Situation in Zwönitz:
Zahlreiche Polizeikräfte zeigen Präsenz vor erwarteten Protesten gegen Coronamaßnahmen - Aggressive Stimmung, aber keine Ausschreitungen - Polizei löst Kleingruppen auf

Am Wochenende in der Stadt Morddrohungen gegen Ministerpräsident Kretschmer - Beamte riegeln Marktplatz ab

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 22. November 2021, ca. 16:30 Uhr

Ort: Zwönitz, Erzgebirgskreis, Sachsen

 

(ah) Die Situation in Zwönitz ist angespannt: Rund 250 Polizeikräfte rückten am Montag an, zeigten Präsenz und riegelten zentrale Orte wie etwa den Marktplatz ab. Ziel ist es, einen für den Abend erwarteten "Spaziergang" von Coronagegnern zu unterbinden. 

In Sachsen gelten seit dem Montag aufgrund der explodierenden Coronazahlen eine Notfallverordnung mit strengen Maßnahmen. In Zwönitz im Erzgebirge - einem Kreis mit einer Impfquote von rund 45% sowie einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 1300 - kam es bereits in den letzten Tagen zu erbitterten Protesten gegen diese Maßnahmen. Im Zuge einer solchen Veranstaltung kam es am Freitag zu Morddrohungen gegen Ministerpräsident Kretschmer.

Der Polizei gelang es mit ihrem Auftreten, die aggressive Stimmung unter Kontrolle zu halten. Auf der Schillerstraße wurden mehrere Kleingruppen kontrolliert und die Personalien aufgenommen. Auch in der restlichen Stadt wurden Gruppen aufgelöst.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.