Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
brandenburg
Montag, 27. September 2021, 20 Uhr
Wustermark, Landkreis Havelland, Brandenburg
News-Nr.: 37562

Notfall in luftiger Höhe:
Arbeiter klettert zur Havarie-Beseitigung in Hochregallager - plötzlich bricht der Mann unerreichbar in über 20 Metern Höhe leblos zusammen - Höhenretter der Feuerwehr können den Mann nur noch tot bergen

Kollegen hatten bei Eintreffen der Feuerwehr bereits mit der Reanimation des Mannes in luftiger Höhe begonnen- Örtliche Feuerwehr war schnell vor Ort - Notfallseelsorger betreuen die anderen Mitarbeiter

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 27. September 2021, 20 Uhr

Ort: Wustermark, Landkreis Havelland, Brandenburg

 

(sg) Ein tragischer Vorfall ereignete sich am Montagabend im Hochregallager einer großen deutschen Drogeriekette in Wustermark. Offenbar um eine Havarie zu beseitigen kletterte ein Mitarbeiter in die bis zu 40 Meter hohe Lagerkonstruktion. In rund 20 Metern Höhe bricht der Mann dann unerwartet zusammen und wird bewusstlos. Offenbar hat der Mann medizinische Probleme. Kollegen alarmieren die Rettungskräfte. Die örtlich zuständige Feuerwehr aus Wustermark und Elstal waren nach wenigen Minuten vor Ort. 2 Kameraden begaben sich unverzüglich auf die Plattform um die Erstmaßnahmen einzuleiten. Sie betreuten den Verletzen und begannen sofort mit den Reanimationsmaßnahmen. Doch in dieser Höhe können nur Spezialisten der Höhenrettung dem Mann helfen. Doch als die Spezialtruppen aus dem Nachbarlandkreis Potsdam-Mittelmark nach über einer halben Stunde endlich vor Ort eintreffen, war der Arbeiter verstorben.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.