Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hamburg
11.09.21, 08:12 Uhr
News-Nr.: 37464

Betrunken im Unwetter Kontrolle verloren:
Autofahrerin gerät im Wolkenbruch auf die Gegenspur – Kleiner VW Polo kollidiert frontal mit schwerem Mercedes SUV – Feuerwehr muss eingeklemmte Fahrerin befreien – Beide Fahrzeuge schwer beschädigt

Zweites Unfallfahrzeug war ein Hybrid – Gutachter an der Einsatzstelle – Verursacherin schwer alkoholisiert

Bildergalerie vorhanden

 

Datum: Freitag, 10. September 2021, 22:15 Uhr

Ort: Hamburg-Alsterdorf

 

(ch) Alkohol und Autofahrern verträgt sich selten gut. Wenn dann auch noch das Wetter nicht mitspielt und es vom Himmel schüttet, dann ist dies erst recht nicht förderlich. Dies musste am späten Samstagabend auch eine ältere Frau feststellen. Die Dame war auf der Alsterkrugchaussee unterwegs und geriet während eines starken Gewitters mit ihrem VW Polo in den Gegenverkehr. Dort kam ihr ein Mercedes SUV Hybrid entgegen, dessen Fahrer nicht mehr ausweichen konnte. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal und wurden schwer beschädigt. Während der Mercedes-Fahrer eigenständig aussteigen und – wohl auch dank der modern-massiven Bauweise seines Wagens – unverletzt blieb, war die Verursacherin in ihrem Auto eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr musste sie mit hydraulischen Gerät befreien. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte ins Klinikum, wo sie auch eine Blutprobe über sich ergehen lassen musste. Die Beamten gehen von einer nicht unerheblichen Alkoholisierung aus. Am Samstagmorgen teilte die Polizei dann mit, dass der Promillewert bei 2,0 lag.

Der Mercedes wurden aufgrund seines Hybrid-Antriebes durch die Feuerwehr genauer kontrolliert. Ein weiteres Eingreifen hier war jedoch nicht notwendig. Ein Gutachter unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme. Die Straße war während des Einsatzes komplett gesperrt.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.