Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Mittwoch, 08. September 2021
A1 bei Bremen-Hemelingen
News-Nr.: 37447

Kleine Unachtsamkeit mit großer Wirkung:
LKW-Fahrer vergisst Kranausleger einzufahren und reißt auf Autobahnzufahrt großes HInweisschild auf Schilderbrücke aus seiner Verankerung - Kranaufbau reißt ab und hinterlässt auch noch tiefe Löcher im Asphalt

Chef muss mit baugleichem Fahrzeug anrücken um Kran zu bergen - Stundenlange Vollsperrung des Zubringers mit Staus im Feierabendverkehr

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 08. September 2021

Ort: A1 bei Bremen-Hemelingen

 

(et) Eine kleine Unachtsamkeit vor dem Antritt der Fahrt, wurde am Mittwoch am Autobahnzubringer in Bremen-Hemelingen einem LKW-Fahrer zum Verhängnis, mit großer Wirkung auf den ganzen Feierabendverkehr. Der Mann hatte offenbar vergessen seinen Kranauflieger nach der Arbeit wieder einzufahren und düste damit los Richtung Autobahn. Doch schon vor der A1 wurde er jäh gestoppt, von seinem eigenen Fahrzeug. Der ausgefahrene Kran rammte auf dem Zubringer eine große Schilderbrücke mit Hinweisschildern. Die großen blauen Tafeln hatten dem Kran nichts entgegenzusetzen und rissen aus der Verankerung. Die darunter liegende massive Stahlkontruktion war jedoch stabil genug, um den Kranaufbau vom LKW zu reißen. Dieser landete auf der Autobahn und riss zu allem Unglück auch noch mehrere tiefe Löcher in den Asphalt. Der Autobahnzubringer musste daraufhin gesperrt werden. Erst nachdem der wenig begeisterte Chef mit einem baugleichen Ersatz-LKW an die Unfallstelle kam und den auf der Straße liegenden Kran wieder aufgeladen hatte, konnte die Fahrbahn, mehrere Stunden später am Abend wieder frei gegeben werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen und Staus im Bremer Feierabendverkehr.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.