Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Samstag, 4. September 2021
Dötlingen, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 37415

Kollision an Bahnübergang:
Pkw-Fahrer fährt trotz Rotlicht über unbeschrankten Bahnübergang - Regionalbahn kracht in Pkw - Horror-Crash geht zum Glück glimpflich aus - „nur zwei“ Verletzte

Feuerwehr spricht von Riesenglück, dass beide Pkw-Insassen nur leichte Blessuren davontragen - Pkw wird bei Zusammenprall massiv zerstört - wenige Zentimeter weiter, wären beiden Insassen wohl tot gewesen - Zugpassagiere bleiben unverletzt und werden durch Feuerwehr und THW evakuiert - nicht der erste Unfall an diesem Bahnübergang

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 4. September 2021

Ort: Dötlingen, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(sg) Ein wahrer Horror-Unfall ging am Samstagabend in Dötlingen im Landkreis Oldenburg dann doch recht glimpfig für alle Beteiligten aus. An einem unbeschrankten Bahnübergang versuchte ein Fahrer eines Pkw trotz Rotlicht die Gleise zu überqueren. Dabei kollidierte er mit einem Regionalzug der Nordwestbahn, der auf dem Weg nach Bremen war.

Die etwa 20 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Auch die beiden Pkw-Insassen hatten großes Glück: Obwohl ihr Fahrzeug im Frontbereich bei dem Aufprall massiv beschädigt wurde, wurden beiden zwar verletzt, konnten aber von Ersthelfer aus dem Fahrzeugwrack befreit werden und kamen mit relativ leichten Blessuren in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war vom Zug nur im Frontbereich touchiert worden, wenige Zentimeter weiter wäre die Kollision wohl tödlich ausgegangen.

Die Zugpassagiere wurden von der Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk aus dem Zug evakuiert, da dieser aufgrund einer undichten Hydraulikleitung seine Reise nicht fortsetzen konnte.

Der Unfall war nach Angaben der Feuerwehr nicht der erste Vorfall an diesem Bahnübergang.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.