Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 18. Juli 2021, 18 Uhr
Rheinbach, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 37042

33-Tonner hilft beim Aufräumen:
680 PS starkes Flugfeldlöschfahrzeug des Flughafens Köln/Bonn spritzt tonnenweise Schlamm nach Hochwasser aus den Straßen von Rheinbach - 6.000 Liter im Tank spülen Straßen im Nu wieder sauber

Bundeswehrfeuerwehr vom nahen Flughafen kam zur Unterstützung der örtlichen Aufräummannschaften - Selbstschutzdüsen unter dem Fahrzeug eignen sich auch gut für Fahrbahnreinigung

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 18. Juli 2021, 18 Uhr

Ort: Rheinbach, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Große Aufgaben erfordern große Gerätschaften: Und so rückte in Rheinbach im Rhein-Sieg-Kreis gleich ein fast 700 PS starkes und 33 Tonnen schweres Flugfeldlöschfahrzeug der Bundeswehr vom nahen Köln/Bonner-Flughafen an, um bei der Reinigung der Ortschaft zu helfen.

Das große Problem sind dabei die Schlammmassen, die sich überall auf den Straßen verteilt haben und nun steinhart wie Beton geworden sind. Nur mit Wasser lässt sich diese Masse beseitigen und das gibt es derzeit aus der normalen Leitung nicht zuverlässig.

Das riesige Löschfahrzeug der Bundeswehrfeuerwehr hat davon allerdings gleich 6.000 Liter dabei und kann diese mit speziellen Sprühdüsen, die unter dem Fahrzeug sind, auch direkt auf die Straße ausbringen. Somit konnten die Kameraden recht wirksam einen Großteil des brettharten Schlammes einfach wegspülen und die Straßen sahen danach wieder einigermaßen annehmlich aus.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.