Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Freitag, 9. Juli 2021, 22:30 Uhr
Friesoythe, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 36933

Wildwechsel löst schweren Unfall aus:
Reh wird von Auto erfasst – Nachfolgender BMW verliert die Kontrolle und kollidiert frontal mit Gegenverkehr – Honda-Fahrerin landet im Graben und wird schwer verletzt

Feuerwehr kann Frau schnell befreien – Tier verendet am Unfallort

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 9. Juli 2021, 22:30 Uhr

Ort: Friesoythe, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen

 

(ch) Ein über die Straße rennendes Reh löste am späten Freitagabend einen schweren Unfall aus. Auf der B72 zwischen Cloppenburg und Friesoythe waren zwei Autofahrer in gleicher Richtung unterwegs. Auf Höhe der Thülsfelder Talsperre lief plötzlich das Tier auf die Fahrbahn und wurde von dem ersten Fahrzeug erfasst. Vermutlich erwischte auch der nachfolgende 23-jährige Fahrer eines BMW noch das Reh, woraufhin der Mann die Kontrolle über seinen Wagen verlor und auf die Gegenspur geriet. Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden Honda einer 54-jährigen Frau. Deren Wagen wurde durch den Zusammenstoß von der Straße gedrückt, stürzte in eine Böschung und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu und konnte aus eigener Kraft sich nicht befreien. Die alarmierte Feuerwehr öffnete den Wagen binnen weniger Minuten, sodass der Rettungsdienst die Fahrerin versorgen und ins Krankenhaus bringen konnte. Der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Fahrer des ersten Unfallwagens kam mit dem Schrecken davon. Für das Tier kam jede Hilfe zu spät. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.