Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Dienstag, 15. Juni 2021, 19:30 Uhr
Gifhorn, Niedersachsen
News-Nr.: 36692

Schweißtreibende Löscharbeiten:
Einfamilienhaus wird durch Feuer schwer zerstört - Bewohner erleidet schwere Brandverletzungen und muss mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

Einsatzkräfte suchen nach weiteren Personen und Tieren - Zum Glück wurde jedoch niemand weiter gefunden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 15. Juni 2021, 19:30 Uhr

Ort: Gifhorn, Niedersachsen

 

(et) Bei einem Großbrand in Gifhorn wurde am Dienstagabend das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses völlig zerstört. Für die Feuerwehr eine schweißtreibende Arbeit bei den sommerlichen Temperaturen. Als die ersten Kräfte kurz nach der Alarmierung am Einsatzort eintrafen, stand das Obergeschoss bereits in Vollbrand. Flammen schlugen aus den Fenster und mittlerweile auch schon aus dem Dach. Der Bewohner hatte sich schwere Brandverletzungen zugezogen und wurde zunächst mit dem Rettungswagen zur Feuerwehrzentrale gefahren und von dort aus mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Hannover geflogen. Da zunächst unklar war, ob sich noch weitere Personen oder Tiere in dem Gebäude aufhielten, ging die Feuerwehr mit einem Suchtrupp in das verqualmte Haus. Gefunden wurde aber zum Glück niemand mehr. Auch Hunde wurden keine gefunden, obwohl mehrere Fressnäpfe in den Haus gesichtet wurden. Die Feuerwehr musste nun in ihrer schweren Schutzkleidung und unter Atemschutz die Flammen löschen. Eine schweißtreibende Arbeit, die eine Vielzahl an Personal beanspruchte. Das Obergeschoss und der Dachstuhl des Hauses wurden durch das Feuer schwer beschädigt. Die Löscharbeiten dauerten bis in den späten Abend. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.