Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Dienstag, 15. Juni 2021, 16:00 Uhr
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 36688

Explosion in Mehrfamilienhaus:
Wohnung nach Explosion in Obergeschoss ausgebrannt - Kleinkind und zwei weitere Personen müssen ins Krankenhaus gebracht werden

Weitere Personen müssen aus Obergeschosswohnung über Drehleiter gerettet werden (on Tape) - Augenzeugen-O-Ton "Es gab einen dumpfen Knall, die Fenster sind auf die Straße geflogen"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 15. Juni 2021, 16:00 Uhr

Ort: Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

 

(et) Bei einer Explosion in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus wurden am Dienstag mehrere Menschen verletzt. Ein Augenzeuge berichtet; "Es gab einen dumpfen Knall und dann stieg schwarzer Qualm aus den Fenstern auf. Habe Schreie gehört, eine Frau mit einem Kind". Der Bewohner der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss wurde nur leicht verletzt. Aus der Obergeschosswohnung, zwei Stockwerke höher, musste die Feuerwehr drei Personen retten (on Tape). Die Feuerwehr löschte die Wohnung von innen und außen, sie brannte jedoch völlig aus. Die Statik des Hauses soll aber nicht gelitten haben. Die drei Personen aus der darüber liegenden Wohnung, darunter auch ein Kleinkind mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch eine Katze konnte aus dem 3. Stock gerettet werden. Trotzdem ist das Mehrfamilienhaus vorerst nicht mehr bewohnbar und auch der Imbiss im Erdgeschoss musste schließen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.