Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 14. Juni 2021, 1:15 Uhr
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 36666

Tödliches Ende eines Routineeinsatzes:
Polizist erschießt 35-jährigen Mann in seiner Wohnung - Nachbarn hatten Beamten zur Hilfe gerufen, weil der Mann lautstark randalierte

Beamte feuern vier Schüsse ab - Hintergründe unklar - Opfer stirbt an schweren Schussverletzungen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 14. Juni 2021, 1:15 Uhr

Ort: Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Tödliches Ende eines Routinepolizeieinsatzes: In der Nacht zu Sonntag wurden die Beamten der Wuppertaler Polizei in eine Mehrfamilienhaus in der Tannenbergstraße im Stadtteil Elberfeld gerufen. Dort hatten sich Anwohner über einen randalierenden Nachbarn beschwert. Eine Streife traf den 35-jährigen Mann dann auch in seiner Wohnung an. Offenbar griff dieser im Verlauf des Einsatzes die Beamten tätlich an, so dass die Polizisten von der Schusswaffe gebrach machen mussten.

Laut Zeugen vielen in dichter Folge vier Schüsse. Trotz sofortiger Erster Hilfe verstarb der Angreifer aber vor Ort an den Folgen der Schussverletzungen.

Eine Ermittlungskommission des Polizeipräsidiums Hagen führt nun im Auftrag der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen. Aus Neutralitätsgründen wurde diese Aufgabe an die nicht beteiligte Dienststelle übertragen.

Was genau sich in der Wohnung abspielte, ist noch unklar. Die Polizei wollte bisher keine genaueren Angaben zu dem Einsatz machen.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.