Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
nordrhein_westfalen
Sonntag, 13. Juni 2021, 0:30 Uhr
Frechen, Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 36664

Feuer auf Pferdehof:
Heulager von Reiterhof steht mitten in der Nacht lichterloh in Flammen - Feuerwehr kann übergreifen auf Pferdestall verhindern - Polizei sucht Brandstifter mit Hunden

Zahlreiche Feuerwehrkräfte müssen lange Schlauchleitungen zum abgelegenen Hof verlegen - Heulager brennt völlig aus - keine verletzten Personen und Tiere - Suche der Polizei mit Hunden und Wärmebildkamera auf umliegenden Feldern ohne Erfolg

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 13. Juni 2021, 0:30 Uhr

Ort: Frechen, Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Das Heulager eines Reiterhofes bei Frechen im Rhein-Erft-Kreis brannte in der Nacht zu Sonntag lichterloh. Gegen 0:30 Uhr war die Feuerwehr zu dem etwas abgelegenen Hof im Ortsteil Habbelrath gerufen worden. Bereits auf der Anfahrt war der große Feuerschein zu erkennen. Zahlreiche Kräfte waren von Nöten, um die langen Schlauchleitungen zu dem Hof zu legen und mit einem massiven Löschangriff die umliegenden Gebäude, darunter den großen Pferdestall zu schützen. Tiere und Bewohner des Hofes wurden zum Glück nicht verletzt. Die rund 20 x 20 Meter große Scheune brannte aber völlig nieder.

Die Polizei geht offenbar von der Tat eines Brandstifters aus. Mehrere Spürhunde und eine Wärmebildkamera kamen zum Einsatz, um die umliegenden Felder nach dem möglichen Täter abzusuchen.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.