Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Mittwoch, 9. Juni 2021, 15:30 Uhr
A1 bei Bakum, Landkreis Vechta, Niedersachsen
News-Nr.: 36630

Schon wieder schwerer Unfall am Stauende auf A1:
Transporter mit Anhänger kracht an Stauende auf A1 in Sattelzug - Fahrer wird schwerverletzt eingeklemmt - erst vor zwei Tage ähnlicher Unfall an gleicher Stelle

Feuerwehr muss Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Wrack schneiden - Mann kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus - immer wieder schwere Stauunfälle auf der A1 - schwierige Anfahrt - Feuerwehr-Einsatzleiter: „Rettungsgasse war komplette Katastrophe“

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 9. Juni 2021, 15:30 Uhr

Ort: A1 bei Bakum, Landkreis Vechta, Niedersachsen

 

(sg) Schon wieder gab es einen schweren Verkehrsunfall an einem Stauende: Auf der A1 krachte Höhe des Parkplatztes Bakumer Wiesen bei Vechta ein Transporter mit Anhänger in einen am Stauende stehenden Sattelzug. Der Transporterfahrer wurde bei dem Crash in dem völlig zerstörten Fahrzeug schwer eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Feuerwehr musste schweres Gerät einsetzen, um den Mann zu befreien.  Der Stau hatte sich aufgrund einer Baustelle in Fahrtrichtung Osnabrück gebildet. Aufgrund des Unfalls wurde die A1 nun voll gesperrt, es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Erst vor zwei Tagen hatte es an fast derselben Stelle einen weiteren schweren Unfall gegeben. Die Polizei mahnt zu mehr Aufmerksamkeit und mehr Ruhezeiten bei anstrengenden längeren Fahrten. Die Feuerwehr hatte zudem Prbleme mit einer durch Lastwagen blockieren Rettungsgasse.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.