Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
Sonntag, 6. Juni 2021, 2:40 Uhr
Bremen
News-Nr.: 36603

Brandanschlag auf Bremer Polizei:
Unbekannte Täter greifen Polizeikaserne mit Brandsätzen an - mehrere Streifenwagen und Mannschaftsbus brennen aus - sechsstelliger Sachschaden - Staatsschutz ermittelt

Feuerwehr kann Brand zum Glück recht schnell eindämmen - weitere Fahrzeuge werden durch Hitzestrahlung beschädigt - Polizei sucht Zeugen - Hintergründe der Tat noch unklar - bereits 2015 brannten nach Brandstiftung sieben Streifenwagen in Bremen (Archivmaterial in diesem Angebot enthalten)

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 6. Juni 2021, 2:40 Uhr

Ort: Bremen

 

(sg) Hohen Sachschaden richteten unbekannte Täter bei einem Brandanschlag auf die Bremer Polizei an. In der Nacht zu Sonntag warfen die Unbekannten mehrere Brandsätze auf das Gelände der Bereitschaftspolizei in Huckelriede und setzten einige der dort abgestellten Fahrzeuge in Brand. Personen wurden nach Polizeiangaben bei der Tat nicht verletzt.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Dennoch vielen drei Transporter und ein Bus den Flammen zum Opfer, vier weitere Streifenwagen wurden durch die Hitze beschädigt.

 

Bereits im November 2015 gab es einen ähnlichen Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge. Damals brannten ganze sieben Fahrzeuge ab (Archivmaterial in diesem Angebot enthalten, siehe verlinkte NSN-Meldung 21696). 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.